NaKniSweMo – Ende, oder so/ End, or something like that

Kurz vor Weihnachten erzähle ich dir noch schnell wie es mit der Aktion ausgegangen ist. Sicher ist, dass ich viel gelernt habe:

  • Einen Cardigan mit so dünner Wolle zu stricken ist eine Herausforderung.
  • Das (noch nie vorher gestrickte) Muster dann auch noch anpassen zu müssen, macht die Sache nicht einfacher.
  • Unglaublich wie viele Maschen in einem Oberteil in meiner Kleidergröße stecken.

Um die Spannung nun herauszunehmen: Nein, ich bin nicht fertig geworden und nein, ich bin immer noch nicht fertig.
Wenigstens hat sich das Problem mit dem Rand gelöst und zwar auf die denkbar einfachste Art und Weise: Ich habe die Jacke teilweise gewaschen und siehe da: Die entspannte Wolle hat sich nicht mehr aufgerollt. Ich hätte mir also viel Ärger ersparen können. Vielen lieben Dank auf jeden Fall für den Tipp! (Diejenigen wissen schon, wer gemeint ist. 😉 )

Der derzeitige Status lautet nun: gut ein halber Ärmel noch zu stricken und ein halber Ärmel aufzuribbeln und neu zu stricken, denn er ist zu weit geworden und ich war mir erst nicht sicher ob ich das nicht so lassen soll.

It’s nearly Christmas but I have got some time to tell you how the NaKniSweMo went for me. I’m absolutely sure about the fact that I learned some essential things:

  • It’s a true challenge to knit a cardigan with that thin yarn.
  • Changing and adapting the pattern (which I never knitted before) didn’t make the whole thing easier.
  • It’s unbelievable how many stitches it takes for a garment my size.

Well, I didn’t manage to finish my cardigan in time. And no, I still haven’t finished it yet. At least some friends told me the solution for my problem and it was so simple… I just soaked parts of the seam and everything fell in place. 

Current status is: Half of a sleeve to go plus half of the other sleeve to tink and to re-knit. The cuff was a bit wide and I just recently decided to not leave it.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu