November 21 2012

Allgemeines Bla Bla

Mein letzter Eintrag ist schon fast einen Monat her. Da nutze ich mal die Gelegenheit, dass mir hier gerade die Decke auf den Kopf fällt und ich mich dringend ein wenig ablenken muss und laber euch ein wenig voll…

Zunächst einmal habe ich momentan zwei Projekte auf den Nadeln. Ja, ich stricke wieder. Zwar nicht in dem Umfang wie vorher, aber jeden Abend ca. eine Stunde mit Pausen dazwischen. Zum Einen ist gerade ein Schal für meine Schwiegermutter in Lauerstellung dabei und ein Cowl für mich. Allerdings überlege ich, den Cowl wieder aufzuribbeln, da die Wolle doch mittlerweile arg schwer ist und ich nicht weiß, ob ich ihn tragen würde. Das Muster hingegen ist toll: Einfach und effektvoll. Wer bei ravelry angemeldet ist, kann sich das Muster hier anschauen.

Dann habe ich mit Postcrossing angefangen und bin bisher begeistert. Eigentlich hat das Ganze ja keinen Sinn, außer den Postboten zu beschäftigen – und natürlich die Teilnehmer zu erfreuen. Das Konzept ist ganz einfach: Man schreibt Postkarten an Leute aus aller Welt und bekommt die gleiche Anzahl von Leuten aus aller Welt geschickt. Dabei darf man sich durchaus etwas wünschen, z.B., was auf der Karte für ein Motiv sein sollte oder was auf die Karte draufgeschrieben werden soll. Ich sehe es als Möglichkeit Menschen eine Freude zu machen, die nicht viel kostet und selber auch mal schöne Post aus dem Kasten zu holen (nicht immer nur Rechnungen und Werbung). Außerdem schreibe ich auf Englisch und bleibe so bei meinem Vorsatz dran, mein Englisch zu verbessern.

Außerdem möchten mein Freund und ich nächstes Jahr unseren ersten richtigen Urlaub machen und ich hoffe SO SEHR, dass es klappt! Unser Ziel soll Großbritannien sein, genauer gesagt soll es von London nach Edinburgh gehen. Wenn ihr Tipps für uns habt, was man unbedingt gesehen haben sollte auf dieser Tour, schreibt mir bitte! Ich bin ob der Fülle von Möglichkeiten nämlich gerade etwas überfordert und meinem Freund geht es ähnlich. Bisher stehen halt nur Start- und Zielpunkt fest.

 

Dann haben wir erfahren, dass Freunde von uns nächstes Jahr heiraten werden und ich freue mich sehr für die Beiden. 🙂

Mein Projekt, die Gegend zu erkunden liegt leider ein wenig auf Eis. Zum Einen, weil wir momentan noch mit der Wohnung zugange sind (wir brauchen nun nur noch eine Garderobe und eine Kommode, dann sind wir endlich komplett) und dafür jede freie Minute draufgeht und zum anderen weil es mir gesundheitlich mal wieder nicht so prickelnd geht. Und das ist auch der Grund, warum mir in diesem Moment die Decke auf den Kopf fällt. Erst habe ich mich beim Reha-Sport etwas überanstrengt und habe nun wegen einer Entzündung des Innenbandes Knieschmerzen. Und Sonntag und Montag waren von Migräne begleitet, die sich mittlerweile in eine Viruserkrankung mit Übelkeit und Bauchweh ausgewachsen hat. Konkret bedeutet dies, dass ich seit dem Wochenende nur noch sporadisch etwas zu mir nehme, da mir der bloße Anblick (vom Geruch wollen wir gar nicht reden) Übelkeit und Brechreiz verursacht. 🙁

Gestern und heute habe ich zumindest Tee und trockenes Brot zu mir nehmen können – hoffentlich geht es weiter bergauf.

Und wenigstens komme ich mit meinem aktuellen Buch weiter, das mich zwar interessiert und fesselt, aber trotzdem hatte ich bis gestern erst ein paar Seiten gelesen gehabt. Und genau damit mache ich jetzt auch mal weiter. 🙂