Wochenrückblick 13

Heute ohne Umschweife:

Kreativ

Die Jogginghosen habe ich nicht weitergenäht. Dafür habe ich im letzten Termin des Nähkurses vor der “Osterpause” ein Raglan-Shirt ausgeschnitten. Das will nun auch noch genäht werden. Ich hoffe, dass ich nächste Woche dazu kommen werde.

Dafür habe ich heute auf der Terasse gesessen und das Merino-Garn verzwirnt. Ich habe mich fürs Navajo-Zwirnen entschieden. Dabei wird der Faden mit sich selbst verzwirnt und es entsteht damit ein dreifädiges Garn. Leider habe ich einige Stellen wohl nicht gescheit gesponnen, so das mir häufiger der Faden gerissen ist. An den meisten Stellen habe ich das Ganze gut und unauffällig geflickt bekommen, aber an anderen Stellen sieht es nicht so schön aus. Ich hoffe, dass ich das beim Stricken irgendwie kaschieren kann.

Zur H+H Cologne hatte ich für die Zugfahrt Socken angefangen (zur Abwechslung… seufz) und heute beendet. Jetzt gibts wirklich vorerst keine Socken mehr!

Dafür habe ich ein paar Reihen an der Temperaturdecke weitergestrickt. Ich merke allerdings, dass mir die dicken Nadeln (6er) auf die Handgelenke gehen.

Morgen werde ich daher endlich wieder was anderes anschlagen. Ich habe mich für eine Strickjacke entschieden. Das Garn liegt auch schon hier, muss nur noch gewickelt werden. Auch für ein Muster habe ich mich schon entschieden. Mehr erzähle ich dir, wenn ich die Jacke angeschlagen habe.

Arbeit

Meine Chefin ist aus ihrem Urlaub wieder da. Ich bin froh, dass ich wieder Unterstützung habe. Sie ist so nett und teilt sich die Begleitung der Veranstaltungen mit mir, so dass ich nicht so viele Überstunden machen muss.

Ich warte aktuell auf die März-Abrechnung und hoffe, dass ich mir dann ein paar Überstunden nehmen kann. Falls nicht, sind wenigstens die Chancen groß, dass die Osterferien etwas ruhiger werden.

Sport + Gesundheit

Ich habe es mal wieder zum Yoga geschafft. Der neue Kurs hat angefangen und die Yoga-Lehrerin hat angekündigt, dass wir uns dieses Mal auf die Bauchmuskulatur konzentrieren werden. Nach der ersten Stunde hatte ich schon das erste “Erfolgserlebnis”: Ich habe festgestellt, dass ich tatsächlich eine Bauchmuskulatur habe. Sie tat nämlich zwei Tage lang weh.

Weiteren Sport habe ich nicht gemacht. Dafür waren wir Samstag im Garten. Ich denke, dafür ist eine eigene Kategorie sinnvoll:

Garten + Grünzeug

Ich habe einige Zimmerpflanzen und die vorgezogenen Sämlinge umgetopft und die Beete, die mein Mann vom Unkraut befreit hat, bepflanzt.

Ich habe mich jetzt doch für noch mehr Lavendel entschieden. Im Moment möchte ich einfach nur, dass die Pflanzen schneller und dichter wachsen als die anderen Kräuter. Überall da, wo keine Stauden oder Zwiebelpflanzen gesetzt sind, werde ich eine Blumenmischung aussäen. Ich will hoffen, dass mein Plan aufgeht.

Medien

Im März habe ich so viele Podcast-Episoden gehört, wie schon lange nicht mehr. Ich habe ehrlich gesagt nicht mal eine Ahnung, wann ich das getan habe. Es sind genau 200 Stück. Bin ein wenig über mich selbst erschrocken.

In Sachen Serien gibt es nichts Neues. Wir schauen weiterhin “Die Brücke” und freitags “Star Trek: Discovery”. Wenn wir mit “Die Brücke” durch sind, wollen wir die endlich (!) erschienene 2. Staffel von “American Gods” schauen.

Mit dem Buch bin ich ja immer noch nicht fertig, habe aber immerhin heute anderthalb Kapitel gelesen. Ich hoffe, dass ich das Buch im April endlich beende.

Ausblick

Übernächste Woche ist schon Ostern! Ich habe das Gefühl, dass mir die Zeit zwischen den Fingern zerrinnt.

Auf der anderen Seite hoffe ich, dass die nächste Woche schnell vorbei und die Karwoche schnell da ist. Ich habe nämlich 2 Tage davor frei. Die brauche ich aktuell dringend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu