Projekt Kleiderschrank Bedarf/ Project Wardrobe requirements

Eigentlich ist es schon zu spät, aber ich sende dir trotzdem noch ein frohes neues Jahr!
Ich wollte mich viel früher melden, nur ist mir da das Leben inklusive eines neuen Hobbies dazwischengekommen. Von dem Hobby berichte ich bei Gelegenheit noch ausführlicher  – das dazwischengekommene Leben ist zu langweilig um ausgiebiger darüber zu berichten. – Okay, hier die Kurzfassung: Krank. Viel Arbeit. Müde. – Fertig. 😉

Mittlerweile habe ich einen groben Plan, von allem was in meinem Kleiderschrank fehlt:

  • Stricksocken
  • Dunkle Jeans
  • Dunkle Stoffhose
  • Wintermantel
  • Blazer, bevorzugt in einem dunklen Grau
  • Strickjacken in neutralen Farben
  • Langarmshirts
  • T-Shirts/ Tops fürs Büro
  • Handschuhe
  • Mützen

Alles, was mir möglich ist, werde ich davon selber fertigen. Ich denke da vor allem an die Sachen, die ich stricken kann, sicherlich aber auch an die eine oder andere Näh-Herausforderung.

Farblich bleibe ich weiterhin bei den kühlen Tönen:

  • Anthrazit (schwarz wirkt meistens zu hart)
  • Grau
  • Blautöne (vor allem Richtung Petrol)
  • Grüntöne (blaugrüne Töne)

Well it’s already too late for this but I send you a Happy New Year nevertheless.
I planned to write this directly when the new year started but the usual things in life and a new hobby happened.  I’ll write more about the hobby soon and there isn’t much to tell about the rest. Here is the short version: Sickness. Tons of work.
Tired. – That’s it. 😉

Meanwhile I made a plan about what I’m going to need for my wardrobe:

  • Knitted socks
  • Jeans (dark colours… black or charcoal)
  • Cloth slacks for the office (again dark colours)
  • Coat
  • Blazer (preferably in a dark-ish grey)
  • Cardigans
  • Shirts with long sleeves
  • T-Shirts/ Tops for the office
  • Mitten/ gloves
  • Caps/ beanies/…

I’ll make as many clothes as possible. I think mainly about knitting things but I’ll of course challenge myself with sewing too (if doable).

I won’t change the main colours of my current clothings:

  • Charcoal for overgarments (as black is often too much of a contrast)
  • Grey
  • Shades of blue (mainly teal)
  • Shades of green (mainly blueish greens

3 Gedanken zu „Projekt Kleiderschrank Bedarf/ Project Wardrobe requirements

  1. Pingback: [FJKA 2018] Projektvorstellung – Das Bäumchen bloggt

  2. Fröbelina

    Jaaaaa, ich weiß schon was das Hobby ist! 😉 Ein super Hobby! Viel Spaß damit! 🙂 Und viel Erfolg bei deinen Projekten dieses Jahr 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu